Willkommen im Mayajahr 2020/2021

Mayajahr 2020/2021

ein Jahr, in dem wir unser Leben vollkommen „freiwillig“ ändern können, um wieder bewusst zu werden und somit GANZ!

CAUAC, der blaue Sturm, die höchste evolutive Energie, die Erneuerungskraft wirkt heute – eine mächtige Kraft der Veränderung, die alles Unbrauchbare auflöst und transformiert. Aus diesem Humus kann dann Neues, Harmonisches, Wertvolles, … entstehen.

Sollten wir doch noch gestern vor unseren Themen davongelaufen sein, wird heute der Druck noch erhöht, damit wir vor der Bearbeitung absolut nicht mehr flüchten können; aber andererseits haben wir heute verstärkt Energie zur Verfügung, um die notwendigen Veränderungen ganz einfach geschehen zu lassen. -Je mehr wir uns selbst- und damit dem Leben!- vertrauen, umso einfacher und zielgerichteter kann dies geschehen. Nun gilt es uns selbst zu fragen, warum wir uns gegen die Veränderungen in unserem Leben so wehren, die wir letztendlich doch sowieso nicht aufhalten können!? Je ehrlicher wir uns selbst darauf antworten, umso leichter und effektiver können wir die notwendige Veränderung zulassen.

Und vergessen wir nicht: diese Energie wirkt während des gesamten Mayajahres als effektive Grundschwingung!

Der in diesem Jahr wirkende Mond trägt die Urkraft, die absolute Urliebe in sich. Er hat daher immer eine direkte Verbindung zur Quelle, zum Ursprung unseres Seins.

Haben wir uns im letzten Jahr unserer Wirbelsäule gewidmet, sie also entsprechend gereinigt und energetisiert, haben wir damit eine entscheidende Vorarbeit für die heuer einströmenden Schwingungen geleistet. Dennoch ist es in diesem Jahr -wie schon letztes Jahr- genauso wichtig uns weiter der Wirbelsäule zu widmen, denn in diesem Jahr geht es darum die permanent eingeströmten bzw. noch einströmenden Schwingungen in unserem Leben zu manifestieren. Dennoch ist nichts verloren, wenn wir im vorigen Jahr das Reinigen und Aktivieren unserer Wirbelsäule verpasst haben, wir haben dieses Jahr wieder die Möglichkeit. Der einzige Unterschied ist, das eine bereits entsprechend aktivierte Wirbelsäule unser Durchleben dieses Jahres der tief gehenden Erneuerung erheblich erleichtert. In diesem Monat ist der C1 und das Steissbein an der Reihe. Beide Wirbel schwingen in der roten sirianischen Farbfrequenz.

Die Themen de C1 sind: Angst; Verwirrung; läuft vor dem Leben davon; fühlt sich nicht gut genug; was würden meine Mitmenschen dazu sagen; nicht enden wollender innerer Dialog (Kampf).

Die Themen des Steissbeins sind: aus dem inneren Gleichgewicht geraten; Festhalten; Selbstvorwürfe; bleibt auf dem alten Schmerz sitzen.

Quelle: hamani.at

Sollten dies Themen sein, in die wir noch verstrickt sind, werden sie uns noch verstärkt vor Augen geführt, mit dem einzigen Hintergrund sie endlich und endgültig zu erlösen. Zu empfehlen ist, mit der linken Hand -deiner Herzhand- den Bereich des Steissbeins beim Duschen oder Baden mit totem Meersalz ausstreifen und Selbstliebe mit einsetzen. Das kann des öfteren angewendet werden.

Gönnt Euch Selbstfürsorge und Selbstliebe! Kommt in Eure Souveränität und UrKraft!

Denn wie heisst es so schön:

                            „Du bist der wichtigste Mensch in Deinem Leben“

Uns erwartet das goldene Zeitalter in Harmonie, Liebe, Fülle und Gesundheit.

Deshalb seien wir uns alle bewusst. Das Alte trägt nicht mehr. Eine „Reinigung“ und ein „Aufräumen“ findet gerade statt. Es darf ein Umdenken und Umhandeln aus dem Herzverstand stattfinden. Es geht in die Eigenverantwortung eines Jeden!

Ihr habt Fragen zu Euren Unternehmen und Privatbereichen? Gerne unterstütze ich Euch mit Blick auf das Wesentliche dabei.

Meldet Euch gerne, ich freue mich!


Mit herzlichen Grüßen in eine erfüllende Zeit
Angela Bechteler